Was bleibt.

Archiv der erzählenden Dinge

Wie viel können unsere Dinge über die Erfahrungen der deutschen Teilung erzählen? Wie verkörpern sie ganz persönliche, aber auch kollektive Erfahrungen und Erinnerungen? Und können Dinge vielleicht das ausdrücken, worüber zu sprechen uns oft schwerfällt?

Erinnerungsstücke und bis heute aufbewahrte Gebrauchsgegenstände haben sie uns von ihren ganz individuellen Erfahrungen und Erlebnissen berichtet.

Diese vielfältigen Erlebnisse und Perspektiven bilden nicht eine einzige Geschichte der deutschen Teilung ab, sondern zeigen viele Einzelerfahrungen, die sich ergänzen, nebeneinander stehen, aber oft auch komplett gegensätzlich sind. Manchmal sind es sogar dieselben Dinge, an denen die Menschen, die wir trafen, ihre Geschichte und Identität festmachen. Doch wurden sie auf unterschiedliche, manchmal gegensätzliche Art und Weise betrachtet und bewertet.

Was können die Dinge erzählen und was erzählen die Dinge damit auch über uns?

Hast du Erinnerungen an die Zeit der deutschen Teilung, die du anhand deiner persönlichen Gegenstände mitteilen möchtest?

Dann werde hier Teil des Archivs der erzählenden Dinge!

Button

Fordere Besucher mit einem Link im Stil eines Buttons auf, aktiv zu werden.about:blankabout:blankCall to ActionFüllenabout:blankabout:blankCall to ActionKonturStandard-StilRahmen-RadiusIn neuem Tab öffnenLink rel

  • Button

Suchergebnisse für kapAktuell ausgewählte Link-EinstellungenIn neuem Tab öffnen

Auf unserer Reise entlang der früheren innerdeutschen Grenze und durch verschiedene Städte und Dörfer der ehemaligen DDR sind uns sehr unterschiedliche Menschen und damit auch sehr unterschiedliche Perspektiven auf diese Zeit begegnet. Über ihre Dinge, ihre Erinnerungsstücke und bis heute aufbewahrte Gebrauchsgegenstände haben sie uns von ihren ganz individuellen Erfahrungen und Erlebnissen berichtet.

Diese vielfältigen Erlebnisse und Perspektiven bilden nicht eine einzige Geschichte der deutschen Teilung ab, sondern zeigen viele Einzelerfahrungen, die sich ergänzen, nebeneinander stehen, aber oft auch komplett gegensätzlich sind. Manchmal sind es sogar dieselben Dinge, an denen die Menschen, die wir trafen, ihre Geschichte und Identität festmachen. Doch wurden sie auf unterschiedliche, manchmal gegensätzliche Art und Weise betrachtet und bewertet.

Was können die Dinge erzählen und was erzählen die Dinge damit auch über uns?

Hast du Erinnerungen an die Zeit der deutschen Teilung, die du anhand deiner persönlichen Gegenstände mitteilen möchtest?

Dann werde hier Teil des Archivs der erzählenden Dinge!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: